Angebote für Lehrer

Lehrerfortbildung in Löbau

Lehrerfortbildung in Löbau

Lehrerfortbildung

Die Landesbeauftragte bietet Lehrkräften aller Schularten Fortbildungsseminare zu einem breiten Themenspektrum der DDR-Geschichte an. Diese bewegen sich um inhaltsspezifische Fragestellungen oder um den Austausch über Lehrmaterialien und methodische Ansätze. Für Wünsche und Anregungen sind wir offen, z. B. wenn es um die Einbeziehung eines externen Referenten geht. Termine für schulinterne Fortbildungen vor Ort oder Fachzirkeltreffen können flexibel vereinbart werden.

Ihre Anfrage richten Sie bitte an lasd@slt.sachsen.de.

 

Schülerbetreuung

Die Landesbeauftragte begleitet Lehrer bei der Betreuung von Schülern, die eine Facharbeit oder eine Besondere Lernleistung schreiben. Schülern bietet er inhaltliche Orientierung und praktische Hilfe.

 

Fachbibliothek

Die Landesbeauftragte verfügt über eine umfangreiche Fachbibliothek zu unterschiedlichen Aspekten und Themenfeldern der Geschichte der DDR sowie der deutschen Wiedervereinigung. Nach vorheriger Anmeldung steht sie Interessierten zur Mediennutzung vor Ort zur Verfügung. Nach Absprache stellen wir Ihnen gerne Quellenmaterial bereit oder vermitteln bei speziellen Anliegen externe Experten.

 

Lernmaterialien

Die Landesbeauftragte verfügt über verschiedenes Lernmaterial, welches bei Bedarf kostenfrei an Lehrer weitergegeben werden kann.

 

Projekte an außerschulischen Lernorten

Lehrer, die mit ihren Schülern außerschulische Lernorte aufsuchen und dort ein Projekt durchführen möchten, kann die Landesbeauftragte in inhaltlichen und praktischen Dingen unterstützen. Auch eine finanzielle Förderung ist möglich. Dafür benötigen wir vorab eine Kurzvorstellung Ihres Vorhabens.

 

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Projektskizze oder bei Fragen an Dr. Nancy Aris per Mail nancy.aris@slt.sachsen.de.

 

Auch das Sächsische Kultusministerium fördert Bildungsfahrten zu außerschulischen Lernorten. Die Landesservicestelle Lernorte des Erinnerns und Gedenkens informiert über außerschulische Angebote in Sachsen und ganz Deutschland, aber auch in Tschechien und Polen. Sie gewährt zudem eine Kostenerstattung von Besuchen außerschulischer Lernorte in Sachsen in Höhe von bis zu 500,00 €. Weiterführende Informationen zu den Orten, zum Antragsverfahren und zu den nötigen Unterlagen finden Sie durch den folgenden Link.